Individuelle Anforderungen - Individuelle Lösungen

  • Autovermietung Anzak

    Referenzen

    Autovermietung Anzak
  • Immobilienverwaltung / Vermietung Sirius Facilities GmbH

    Referenzen

    Immobilienverwaltung / Vermietung Sirius Facilities GmbH

Joomla SEO

Sie haben eine Joomla Webseite und wollen SEO betreiben, damit Ihre Webseite Erfolg hat. Das Standard System bietet bereits ohne zusätzliche Erweiterungen viele Möglichkeiten, die Webseite für Google und die anderen Suchmaschinen zu optimieren.

Hier bekommen Sie Tipps, welche Einstellungen Sie einfach selbst vornehmen können, um Ihre Webseite zu optimieren. Man spricht dabei von Onpage Optimierung.

Wir verwenden in dieser Anleitung anstelle von unterschiedlichen Suchmaschinen immer die Bezeichnung Google. Die von uns beschriebenen Einstellungen helfen auch bei der Optimierung für die anderen Suchmaschinen. Da Google mit weitem Vorsprung der Marktführer in Deutschland ist, legen wir hier aber den Fokus auf Google.

Was ist Onpage Optimierung

Die Onpage Optimierung ist der Bereich der Suchmaschinen Optimierung, der sich mit der Optimierung der Joomla! Webseite selbst beschäftigt. 
Dieser Teil unterteilt sich in die Bereiche: Technik, Content, Struktur und Usability. Mit der Verbesserung soll eine anhaltende Steigerung der Positionierung in den Suchmaschinen erreicht werden.

Einstellungen in der Joomla! Konfiguration

Das Joomla! core System, ohne zusätzliche Erweiterungen, bietet bereits eine ganze Reihe von Einstellungen Joomla! zu optimieren.

Suchmaschinenfreundliche oder auch SEF URL's

Alles erstes sollten die SEF-URL's eingeschaltet werden. Hierzu bietet das System mehrere Einstellungsmöglichkeiten. Solange alle Einstellungen deaktiviert sind, sieht eine URL folgendermaßen aus:

https://beispiel.eniky.com/index.php?option=com_tags&view=tag&id=2:joomla

Das sagt einem Menschen und auch einer Suchmaschinen nicht, was unter dieser Adresse zu lesen ist.

Mit den folgenden Einstellungen können Sie das ändern.

Joomla Konfiguration mit deaktivierten SEF URLsMelden Sie sich dazu als Administrator an und klicken unter dem Menüpunkt <System> auf <Konfiguration>

Zunächst schalten Sie die Einstellung „suchmaschinenfreundliche URL“ auf „Ja“.

Joomla Konfiguration mit aktivierten SEF URLsNach dem Ändern dieser Einstellung sieht die URL schon besser aus:

http://beispiel.eniky.com/index.php/seo-mit-joomla

Jetzt sollte auch noch das index.php beseitigt werden. Das hat vor allem den Vorteil, dass die URLs Ihrer Website kürzer werden.

  1. Als erstes benennen Sie  htaccess.txt in .htaccess um. Sie benötigen ein FTP-Programm, zum Beispiel FileZilla, oder ein Webinterface, mit dem Sie auf den Server zugreifen und die Datei umbenennen können.
    Es ist möglich, dass die Datei im Anschluss nicht mehr sichtbar ist. Dieses liegt daran, dass der Punkt am Anfang des Dateinames bedeutet, dass die Datei unsichtbar für den Nutzer ist. Hier kann Ihr Webhoster Ihnen sicherlich weiter helfen und das Problem beheben. 
     
  2. Stellen Sie die Option "URL-Rewrite nutzen" auf „Ja“. Anschließend speichern Sie die Konfiguration.

Die URL sollte nun wie folgt aussehen:

http://beispiel.eniky.com/seo-mit-joomla

Anfügen der Dateiendungen an die URL

Eine mögliche Option ist "Dateiendungen an die URL" anzuhängen. Betrachtet man diese Möglichkeit aus SEO Sicht sollte die Einstellung auf „NEIN“ gestellt bleiben. Sollte man die Dateiendung .html an eine URL hängen wollen, ist es jedoch mit dieser Option möglich.

Unicode-Aliase

Die Unicode-Aliase ist für die Einstellung bei der Nutzung von Umlauten oder anderen Sonderzeichen in den URLs der Joomla! Webseiten notwendig. 
Ein kleines Beispiel: Angenommen bei der Suche nach einem passenden Namen hätte man sich für Joomlä! entschieden und nicht für Joolma!. Die Option „Unicode-Aliase“ würde dann in der Stellung „ja“ die URL folgendermaßen aussehen lassen.

http://beispiel.eniky.com/seo-mit-joomlä

In der „nein“ Einstellung würde Joomla! das ä in ae umsetzen und die URL würde so aussehen:

http://beispiel.eniky.com/seo-mit-joomlae

Egal ob mit oder ohne Umlaut, Google betrachtet beide Varianten gleichwertig und ist auch in der Lage Umlaute und Sonderzeichen zu verarbeiten.

Bei der Verlinkung internationaler, mehrsprachiger Seiten sollte man aber, um sicher gehen zu können, dass die Verlinkung korrekt funktioniert, die Unicode Alias deaktiviert lassen.

Seitenname im Titel

Google bietet nur einen begrenzten Platz bei seinen Suchergebnissen an. Es ist daher fraglich, ob es notwendig ist, dass der Seitenname immer im Seitentitel erscheinen muss. Es könnte sich als besser erweisen, den begrenzten Platz sinnvoll zu nutzen und nicht für lange Seitennamen zu verschwenden. Manchmal ist es sinnvoller nur einen kurzen Firmennamen zu verwenden. 
Lesen Sie mehr dazu im nächsten Kapitel.

Inhalt: Bilder und Text

Titel und Meta Description in den Metadaten

Es ist wichtig, den Titel und die Meta Description in den Metadaten aufzuführen. Google baut für die Suchergebnisse aus diesen Angaben teilweise seine Anzeigen.

In der Googlesuche wird die Webseite joomla.de wie folgt dargestellt.

joomla.de in der Googlesuche

Joomla! generiert den Seitentitel aus dem Menütitel oder dem Beitragstitel. Die Gestaltung des Seitentitels kann aber auch individuell im Menü gestaltet werden.

Eingabeformular für Titel und Meta Description in Joomla!Diese Möglichkeit finden Sie im Menüpunkt im Reiter Seitenanzeige. In dem Feld „Seitentitel im Browser“ können Sie den gewünschten Seitentitel eingeben.

Betrachten wir unser Beispiel, wäre das hier "Joomla! das Open Source CMS". Der in grauer Schrift gehaltene untere Textteil wird von Google häufig aus der Meta Description generiert. Es kann aber auch vorkommen, dass Google passende Textpassagen aus dem Seiteninhalt einfügt. Welche Anzeige erscheint, ist abhängig von der jeweiligen Suche.

Meta Description

Die Zeichenanzahl für den Titel und die Meta Description ist in vielen Webseiten mit einer Zeichenanzahl vorgegeben. Da die tatsächliche Anzeige von der Berite der genutzten Zeichen abhängig ist, können diese Angaben nur Anhaltspunkte sein.

Unser Tipp:
Erstellen Sie Ihren individuellen Seitentitel und die passende Meta Description mit einem externen Tool. So können Sie Ihre Anzeige für die Googlesuche optimieren.
Wenn Sie ein passendes Tool suchen, verwenden Sie den Suchbegriff "snippet generator". Es werden Ihnen dann einige Anbieter aufgeführt. Einige Tools bieten die Möglichkeit an, Sonderzeichen im Snippet zu verwenden. Natürlich können Sie in allen Assistenten Sonderzeichen nutzen. Sie müssen sie aber per Hand in den Text kopieren.

Google snippet von joomla.de nach der Optimierung

Für die Erstellung dieses optimierten Snippets wurde ebenfalls ein Tool verwendet.

Die Content-Optimierung

Jeder, der Inhalte für eine Webseite erstellt, stellt sich die Frage nach dem „besten und richtigen“ Inhalt. Leider gibt es darauf keine 100% richtige Antwort. 
Die Nutzer Ihrer Webseite entscheiden, ob ihnen der Inhalt gefällt, es ist #Geschmacksache.

Einige kleine Tipps helfen aber dabei, den Inhalt passend zu Ihrer Webseite zu gestalten:

Definieren Sie eine Zielgruppe, für die dieser Artikel geschrieben wird. So können Sie den Inhalt genauer passend zu dieser Zielgruppe ausformulieren.

Um die Nutzer zu einer gewünschten Aktion zu führen, benötigen Sie Inhalte, die ein Thema relevant darstellen und so das Interesse des Lesers gewinnen. Dabei kann es helfen, wenn der Beitrag unterhaltsam geschrieben, informativ und auf die Intention des Nutzers abgestimmt ist.

Zusätzliche Elemente wie Fotos, Animationen oder Videos können das Thema Ihres Beitrages zusätzlich informativ unterstreichen und die Aufmerksamkeit des Lesers fesseln.

Wer sich genauer mit dem Schreiben von Texten auseinandersetzen möchte, findet im Internet zahlreich Tipps und Tricks für die Erstellung eines nutzerorientierten Textes.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, seinen Beitrag unter technischen Gesichtspunkten zu optimieren. Wer sich darüber informieren möchte findet unter dem Begriff WDF*IDF, oder auch unter WDF*IDF Tools, die dabei helfen können.

Bei der „technischen“ Methode wird der Inhalt der Webseite nach einem bestimmten Suchalgorhythmus analysiert. Hierzu vergleicht das Tool Keywords in Ihrem Text mit Texten, die bei Google in den oberen Positionen zu finden sind. So kann man erkennen, welche Wörter für eine optimale Textgestaltung vorgeschlagen werden und diese in den eigenen Text integrieren.

Wer sich darüber genauer informieren möchte, findet eine Erklärung bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Tf-idf-Ma%C3%9F 

Inhaltsstruktur

Eine gute Strukturierung des Inhaltes ist für einen nutzer- und suchmaschinenfreundlichen Inhalt sehr wichtig.

Unterteilen Sie Ihre Beiträge durch sinnvolle Überschriften in Bereiche und Unterbereiche. Nutzer und Suchmaschinen können so den Inhalt schneller und einfacher erfassen.

Bei der Gestaltung einer Seite für einen Internetauftritt ist es wichtig darauf zu achten, eine Header 1 Überschrift zu verwenden. Diese sollte prägnant formuliert sein, um dem Nutzer sofort mitteilen zu können, worum es in Ihrem Beitrag geht.
Achten Sie darauf, dass in vielen Joomla! Templates Beitragstitel häufig als Header 2 ausgegeben werden. Dieses Problem sollten Sie unbedingt beheben. Es bieten sich zwei Möglichkeiten an:

  1. Sie können im Joomla! Menüpunkt eine Seitenüberschrift definieren. Wurden die Standard Einstellungen nicht verändert, taucht die Überschrift anschließend zweimal direkt untereinander in der Seite auf.
    Dabei handelt es sich einmal um den Seitentitel und einmal um den Beitragstitel. Wenn Sie in die „globalen Einstellungen“ gehen, können Sie in den Beitragseinstellungen oder in den Menüeinstellungen den Beitragstitel ausblenden.
     
  2. Eine andere Möglichkeit besteht in der Erstellung eines Template Overrides. In Joomla! können Sie mit Hilfe des Override Konzepts die Ausgabe Ihres Beitrages anpassen.
    Damit besteht auch die Möglichkeit, mit Hilfe des Overrides, dass der Beitragstitel als <h1> ausgegeben wird. Die Erstellung des Overrides ist im Template möglich. Sie benötigen php Kenntnisse, um die Anpassung vornehmen zu können.

Betrachten wir das Joomla! Standard Template Protostar, lässt sich eine Anpassung der zu ändernden Zeile wie folgt vornehmen:
Die Änderung muss hierfür in folgender Datei durchgeführt werden,

/templates/protostar/html/com_content/article/default.php

Es ist versionsabhängig, in welcher Zeile der Header 2 (h2) zu finden ist. Meistens finden Sie den Header 2 ab Zeile 53. Vergessen Sie nicht auch den schließenden Tag in h1 zu ändern!

<h2 itemprop="headline">
<?php echo $this->escape($this->item->title); ?>
</h2>

Achten Sie darauf, den Seitentitel nicht mehr im Menü zu benutzen. Es erscheinen sonst zwei h1 Tags in dem Beitrag, was SEO technisch betrachtet genauso schlecht ist, wie gar keine h1 Überschrift.

Zusätzlich sollten Sie darauf achten, auch Listendarstellungen oder Schrift in „Fett“ zu verwenden. Diese lassen eine Text noch strukturierter und übersichtlicher erscheinen.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Verwendung von Microdata. Informieren Sie sich darüber im Internet. Erweiterungen finden Sie im Joomla! Extension Directory unter:

https://extensions.joomla.org/category/site-management/seo-a-metadata/

Die Beitragslänge spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Bis vor einigen Jahren wurde empfohlen, einen Beitrag von etwa 400 bis 800 Wörtern zu verfassen. Seit 2016 ist die Anzahl der empfohlenen Wörter auf 1500 bis 2000 angestiegen.

Verwendung von Bildern

Gute Texte werden von einer guten Bildauswahl unterstrichen. Auch in Ihrem Text sollten Bilder zu finden sein. Achten Sie darauf, dass die Bilder einen Alternativtext (alt-Text) bekommen. Der Text sollte so gestaltet sein, dass er den Bildinhalt gut beschreibt.
Die Alternativtexte werden von Screenreadern anstelle des Bildes vorgelesen. 
Wenn Sie das ein oder andere Keyword im Alternativtext sinnvoll einbinden, kann es auch nicht schaden.

Google Sitemap

Eine XML Sitemap fördert das zügige und kompette Einlesen der Webseite durch Google. Die XML Sitemap können Sie bei den Google Webmaster Tools einreichen.
Einige Erweiterungen zur Erstellung einer Sitemap finden Sie im Extension Directory.

Hier der Link zum passenden Bereich im Extension Directory:

https://extensions.joomla.org/category/structure-a-navigation/site-map/

In der Joomla! Administration ist es möglich, viele dieser Erweiterungen zu installieren. Nach der Installation können Sie dann unterschiedliche Einstellung vornehmen und eine Sitemap generieren.

Die kostenlose Erweiterung OSMap gehört bei uns zu den beliebtesten Erweiterungen.

Unser Fazit

Die Joomla! Grundversion bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Webseite so zu gestalten, dass sie von den Suchmaschinen besser erkannt wird.

Verwenden Sie aber trotzdem zusätzliche Erweiterungen und Tools zur Verbesserung des Grundsystems, um Ihre Webseite für die Suchmaschinen zu optimieren.
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok